Lebensmittelverschwendung

Die Lebensmittelverschwendung hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

82 kg Lebensmittel wirft jeder Deutsche pro Jahr, laut Studie der Universität Stuttgart und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, ungenutzt in die Tonne. Das Ablaufen des sogenannten Mindesthaltbarkeitsdatums führt oft dazu, die entsprechenden Lebensmittel in den Abfall zu geben. Dies ist in der Regel aber gar nicht notwendig.

Unser Beitrag

Die "Tafeln" kümmern sich um die Verteilung der noch genießbaren Lebensmittel und leisten damit einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag. Die AWSH unterstützt die Tafeln in ihrer Tätigkeit auf verschiedenen Ebenen.

Weitere Infos

Testen Sie sich! Verschwenden Sie Lebensmittel?

Das Online-Magazin "eKitchen" zum Thema Technik und Innovation in der Küche hat eine Studie über die aktuellsten Ergebnisse/Ereignisse in der Lebensmittelverschwendungs-Industrie erarbeitet.

Außerdem hat das Magazin einen Lebensmittelverschwendungs-Test erstellt, mit dem Sie testen können, ob Sie Lebensmittel verwenden oder verschwenden!

Weitere Informationen zu der Studie und den Test finden Sie hier.

Wenn es sich nicht vermeiden lässt...

Lebensmittelreste, speziell gekochte Essensreste, sind besonders energiehaltig und damit in der Vergärungsanlage sehr ergiebig bei der Umwandlung zu Biogas und damit in Energie und Wärme.

Wenn es sich also doch einmal nicht vermeiden lässt Lebensmittel wegzuwerfen, machen wir klimafreundliche Energie und Qualitätskompost daraus.

Weitere Infos

Trennblatt August 2015

Advertorial Mai 2014

Advertorial Oktober 2015