Guten Tag liebe Abonnenten des Newsletters,

in Bezug auf die nunmehr schon seit einigen Monaten anhaltenden Abfuhrstörungen gibt es nun gute Nachrichten.


Abfuhrrückstände sind aufgeholt - Rest- und Bioabfallentsorgung ab sofort wieder planmäßig!

Gut vier Monate wurden die Rest- und Bioabfallbehälter verspätet geleert, weil das von der AWSH beauftragte Abfuhrunternehmen GEG Fahrermangel hatte. Nun sind die Rückstände aufgeholt! Nachdem die AWSH selber mit eigenem Fahrzeug aktiv wurde und zahlreiche Logistikpartner aus benachbarten Städten und Kreisen für die Unterstützung gewinnen konnte, hat die GEG seit Anfang Juli neues Personal eingestellt. Dadurch kann sie wieder auf die erforderliche Anzahl an Teams zurückgreifen. Seit einigen Wochen haben sich die Rückstände damit verringert und seit dieser Woche laufen alle Touren wieder wie geplant - so wie im Abfallratgeber und den Abfuhrkalendern, die mit den Rechnungen verschickt wurden, veröffentlicht!

Die AWSH bittet ihre Kunden in den ersten Wochen des Normalbetriebs noch um Verständnis, dass noch nicht alles sofort wieder reibungslos funktionieren kann. Die neuen Fahrer müssen noch eingearbeitet werden – wie jeder andere auch in einem neuen Job. Sie müssen zum Beispiel die lokalen Besonderheiten kennen-lernen – deshalb kann es durchaus vorkommen, dass kleine Stichstraßen übersehen und abgelegene Objekte nicht gefunden werden oder ein Hol- und Bringservice nicht ausgeführt wird. Melden Sie sich in solchen Fällen bitte bei uns, damit wir das Problem schnellstmöglich lösen können.

Mit dem Ende des Abfuhr Rückstandes endet die Möglichkeit der kostenfreien Anlieferung von „überschüssigem“ Rest- oder Gartenabfall auf den Recyclinghöfen. Beistellungen zu den Abfallbehältern am Abfuhrtag werden von der AWSH noch bis 17. August mitgenommen – allerdings nur im angemessenen Umfang. Für darüber hinaus gehende Mengen hat die AWSH Gutscheine für die Anlieferung auf den Recyclinghöfen an ihre Rechnungsempfänger verschickt, die noch bis Jahresende genutzt werden können.


Werden auch Sie zum Bio Hero

Im Rahmen der gemeinsamen Kampagne „#wirfuerbio“ von über 20 Abfallentsorgern in ganz Norddeutschland werben wir nun schon seit vielen Wochen für eine sortenreine Sammlung der Bioabfälle in der Biotonne. Dabei geht es in erster Linie darum, die Biotonne plastikfrei zu halten. Wie man z. B. bei der Sammlung von Bioabfällen auf Plastiktüten verzichten kann, zeigen wir Ihnen in einem neuen Video. Hier sehen Sie, wie auch Sie zum Bio-Hero werden können.


Wir wünschen Ihnen ein möglichst plastikfreies Wochenende

Ihre AWSH