Guten Tag liebe Abonnenten des Newsletters,

am Wochenende erwarten uns fast frühlingshafte Temperaturen. Das sorgt in der Regel für gute Laune. Daran wird auch der Versand unserer Jahresrechnungen nichts ändern.


Versand der Jahresrechnungen an unsere Privatkunden

Am Wochenende erhalten die ersten 22.000 Privatkunden unsere Abschlussrechnung 2018 mit den Abschlägen für 2019. Im Laufe der kommenden Woche werden alle ca. 118.000 Rechnungen versandt sein. Portaluser erhalten per Mail den Hinweis, dass diese Rechnung nun vorliegt. Die Grundentgelte bleiben nahezu stabil, die Preise für die Nutzung der Rest- und Bioabfallbehälter haben sich nur geringfügig geändert. Während es für die Restabfallbehälter bis 240 Liter im Kreis Herzogtum Lauenburg etwas günstiger wird, steigen die Preise im Kreis Stormarn für diese Leistung um ca. 4 Prozent. Bei den Großbehältern ab 770 Litern ist es umgekehrt. Hier wird es im Kreis Lauenburg teurer und im Kreis Stormarn günstiger. Die Preise für die Biotonnen steigen in beiden Kreisen leicht. Für die Nutzung der Altpapierbehälter gibt es weiterhin eine Vergütung. Eine genaue Preisübersicht für alle Behältertypen und –größen finden Sie im Abfallratgeber 2019 oder hier.


Neue Abfuhrtermine ab 4. März 2019

Ab Montag, den 4. März, ändern sich für ca. 75 Prozent aller Kunden die Termine für die Leerung der Rest- und Bioabfallbehälter. In kleinerem Umfang ist das auch bei den Altpapiertonnen oder der Abholung der Gelben Säcke so. Alle Kunden müssen daher unbedingt darauf achten, wie die Terminlage bei ihnen ab dem 4. März aussieht! Diese haben wir im individuellen Abfuhrkalender mitgeteilt, der den Jahresrechnungen beiliegt. Außerdem sind alle Termine natürlich auch im aktuellen Abfallratgeber sowie unter www.awsh.de einsehbar. Am bequemsten ist allerdings nach wie vor die Nutzung unserer App „AWSH - Wertvolle Termine“, mit der Sie auf Ihrem Handy an alle Termine inkl. Terminverschiebungen hingewiesen werden. Bereits über 56.000 Kunden nutzen diesen Service.


Wir wünschen Ihnen ein sonniges Wochenende.

Ihre AWSH