Guten Tag liebe Abonnenten des Newsletters,

das Osterfest steht vor der Tür und die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Bei vielen gehören auch Gartenarbeiten und sonstige Aufräumaktionen dazu, um dem Osterhasen ein möglichst optimales Betätigungsfeld zu bieten. Bitte bedenken Sie in diesem Zusammenhang, dass die Recyclinghöfe für eine Entsorgung der dabei angefallenen Abfälle am Ostersamstag, den 20. April, nicht zur Verfügung stehen. An diesem Termin sind alle Höfe geschlossen! Gerne erwarten Sie wieder ab Dienstag, den 23. April, um Ihre Abfälle entgegenzunehmen.


Terminverschiebungen zu Ostern

Wegen der Feiertage zu Ostern kommt es zu Verschiebungen bei der Abfuhr von Restabfall, Bioabfall, Altpapier und den Gelben Säcken. Die Behälterleerungen und Abholungen der Gelben Säcke verschieben sich von Karfreitag, den 19. April, auf Samstag, den 20. April. Nach Ostern werden durch den Feiertag an Ostermontag alle Abfälle einen Tag später als gewohnt abgeholt. Alle Termine und Terminverschiebungen finden Sie hier. Am einfachsten ist nach wie vor die Nutzung unserer App „AWSH - Wertvolle Termine“. Damit bekommen Sie Infos zu allen Terminen inkl. der aktuellen Verschiebungen direkt auf Ihr Handy. 57.000 Kunden nutzen diesen kostenlosen Service bereits. Die AWSH hält auch für alle anderen dieses kleine Ostergeschenk bereit!


Ei, Ei, Ei…

Warum der Hase als Symbolfigur zu Ostern bunte Eier versteckt, ist letztlich nicht eindeutig geklärt. Fakt ist aber, dass Eier traditionell zu Ostern gehören. Aber wussten Sie schon, dass jedes fünfte (Hühner-) Osterei nach den Feiertagen im Abfall landet? Das ist deutlich zu viel!

Wesentlicher Grund dafür ist eine Verunsicherung bei den Verbrauchern, wie lange die Eier unbedenklich verzehrt werden können. So trauen viele Käufer Verfärbungen oder leichten Verschmutzungen auf der Eierschale nicht und werfen das Lebensmittel „sicherheitshalber“ weg – obwohl es noch genießbar ist. Auch das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) verwirrt viele und lässt falsche Schlüsse zu. Es ist in den meisten Fällen eine Verbrauchsempfehlung, aber längst noch kein Verfallsdatum. Eier zum Beispiel können zum Backen und Kochen mindestens noch zwei Wochen nach Ablauf des MHD verarbeitet werden, so die Verbraucherzentrale Hamburg. Und zurück zu Ostern: Bunt gekochte Eier mit unbeschädigter Schale, die nicht abgeschreckt wurden, sind noch mindestens vier Wochen zu genießen. Eine Übersicht über das Mindesthaltbarkeitsdatum sowie die Verzehrbarkeit einiger Lebensmittel haben wir hier für Sie aufbereitet. Eine Beachtung der angegebenen Daten hilft auch gegen weitere Auswüchse bei der Lebensmittelverschwendung.


Wir wünschen Ihnen erholsame Tage und ein wunderschönes Osterfest.

Ihre AWSH