Guten Tag liebe Abonnent*innen des Newsletters,

jetzt sind wir im Herbst angekommen. Die Temperaturen sinken langsam und der erste leichte Herbststurm hat seine Wirkung gezeigt.   


Die Laubsaison ist in vollem Gange

Langsam aber sicher verfärben sich die Blätter an Bäumen und Büschen und es werden nun schon größere Mengen abgeworfen. Wer das Laub im Garten sinnvoll weiternutzen möchte, kann es zum Beispiel als Frostschutz für Beete und Pflanzen verwenden. Aber auch Igel und andere Tiere freuen sich über Laubhaufen als Winterquartier.

Größere Mengen müssen über den Bioabfallbehälter oder die im Handel erhältlichen AWSH-Grünabfallsäcke entsorgt werden. Dabei sollte das Laub möglichst trocken eingefüllt werden, damit keine Verklumpung erfolgen kann und die Behälter bzw. Säcke nicht zu schwer werden.

Größere Mengen Laub können Sie natürlich auch an einem unserer 13 Recyclinghöfe anliefern.


Ihr Bioabfall ist wertvoller Rohstoff!

Nicht nur Laub, auch alle anderen Grün- und vor allem Küchenabfälle gehören in den Biobehälter. Daraus entsteht  in der Biovergärungsanlage saubere Energie und Qualitätskompost. Damit das ideal funktioniert, darf kein anderer Abfall in den Biobehälter – schon gar kein Plastik.

Darauf weist die #wirfuerBio-Oma hier noch einmal in einem neuen Clip ganz deutlich hin.

Weitere Infos dazu gibt es auch unter www.wirfuerbio.de


AWSH Betriebshof nimmt Formen an

Unweit der AWSH Verwaltung in Elmenhorst/Lanken entsteht derzeit ein Betriebshof für die Flotte der Entsorgungsfahrzeuge.

Ab Januar 2021 werden diese von hier zu ihren Touren in den beiden Kreisen aufbrechen, um die Rest- und Bioabfälle einzusammeln. Nach dem Baustart im Frühling erfolgten zunächst umfangreicher Erschließungs- und Tiefbaumaßnahmen.

Mittlerweile sind die Fundamente fertig und die Sozialgebäude nehmen langsam aber sicher Formen an. Soeben wurde die zweite Etage fertiggestellt. Insgesamt werden hier ab Januar über 100 Mitarbeiter*innen ihre Tätigkeit aufnehmen. Wir werden weiter berichten.


Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.

Ihre AWSH