Guten Tag liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Newsletters,

morgen ist Tag der Deutschen Einheit – zum 30. Mal! Am Montag ist erster Ferientag. Corona-bedingt wird es aber keine großen Feierlichkeiten und nur eingeschränkt Reiseaktivitäten geben. Beachten Sie für Ihre Aktivitäten in Haus und Garten daher unsere Hinweise und Tipps in diesem Newsletter.


Recyclinghöfe bleiben am 3. Oktober 2020 geschlossen

Der Tag der Deutschen Einheit ist ein gesetzlicher Feiertag in Deutschland. Deshalb bleiben morgen auch unsere 13 Recyclinghöfe geschlossen. Ab Montag öffnen diese wieder wie gewohnt ab 10:00 Uhr für Sie.

Eine Übersicht der Öffnungszeiten finden Sie auch auf unserer Internetseite. Am bequemsten ist die Nutzung unserer App „AWSH – Wertvolle Termine“, mit der man alle Termine der Abfallentsorgung inklusive aller Terminverschiebungen pünktlich auf dem Handy angezeigt bekommt.


Wohin mit all dem Laub und Grünabfall

In den Herbstferien fallen die Reiseaktivitäten vieler unserer Kundinnen und Kunden Corona-bedingt deutlich kleiner aus als üblich. Viele Garten- oder Kleingartenbesitzer nutzen deshalb die Ferienzeit, um den heimischen Garten winterfit zu machen. Das Laub fällt, Büsche und Bäume werden zurückgeschnitten und Fallobst eingesammelt – da ist der eigene Bioabfallbehälter schnell voll.

Auch für Mehrmengen bieten wir Ihnen praktische Entsorgungswege. Neben den im Handel erhältlichen Grünabfallsäcken, die Sie am Tag der Bioabfall-Abfuhr einfach mit an die Straße stellen können, werden Sie natürlich auch an allen 13 AWSH Recyclinghöfen ihre Grünabfälle los.

Bitte denken Sie daran, dass Ihre Grünabfälle ein Rohstoff sind. Daraus entsteht Biokompost und Bioenergie. Das ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Weitere Informationen dazu finden Sie auch auf der Seite www.wir-lieben-recycling.de

Wenn Sie bei sich zu Hause aufräumen oder renovieren, fallen auch mal nicht alltägliche Abfälle an. Wenn Sie im Zweifelsfall unsicher sind, was wo richtig entsorgt wird, empfehlen wir einen Blick in unser Abfall-ABC auf unserer Website. Dort bleiben keine Fragen offen.


Wieder gerät Fahrzeug durch Lithium-Batterie in Brand

Zum wiederholten Male in diesem Jahr geriet ein Abfallfahrzeug wegen Fehlbefüllungen von Behältern in Brand. Während der Abfuhr von Altpapierbehältern bemerkte einer der Müllwerker eine Rauchentwicklung im Fahrzeug. Gedankenschnell fuhr die Mannschaft das Fahrzeug auf den nahegelegenen Recyclinghof in Ahrensburg, wo die Feuerwehr Schlimmeres verhindern konnte und auch den Brandherd fand: ein Lithium-Akku hatte sich entzündet.

Ähnliche Fälle hatten erst kürzlich zu schlimmeren Schäden geführt. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass Batterien oder andere Schadstoffe nicht über die privaten Behälter entsorgt werden dürfen. Gefährliche Stoffe kann man an allen 13 AWSH-Recyclinghöfen abgeben. Dazu tourt auch das Schadstoffmobil im Oktober durch unsere Kreise. Die Termine dafür finden Sie hier.


Wir brauchen Sie auf unseren Recyclinghöfen!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Recyclinghöfe in den Kreisen Stormarn  und Herzogtum Lauenburg Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d). Sie haben Lust unser engagiertes Team zu verstärken? Weitere Informationen finden Sie hier


Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und erholsame Herbstferien.

Ihre AWSH