Guten Tag liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Newsletters,

das neue Jahr hat Schwung aufgenommen und startet mit Neuerungen. Trotzdem gilt es auch noch Reste aus dem letzten Jahr zu entsorgen.


Tannenbaumsammlung der AWSH läuft auf Hochtouren

Die Tannenbaumsammlung der AWSH ist in vollem Gange. Noch an den beiden kommenden Samstagen werden in etwa der Hälfte des Einzugsgebiets der AWSH abgeschmückte und auf maximal zwei Meter gekürzte Bäume kostenlos eingesammelt. Auf der AWSH-Internetseite oder in unserer kostenlosen App „AWSH – Wertvolle Termine“ können Kundinnen und Kunden einsehen, an welchem Termin in ihrer Straße die Tannenbäume eingesammelt werden.

Bis Ende Februar können die ausgedienten Bäume auch an allen 13 AWSH-Recyclinghöfen kostenlos abgegeben werden. 

Häufig erreichen uns Fragen, was eigentlich mit den eingesammelten Bäumen passiert. Nach der Sammlung werden die Bäume geschreddert. Das Schredder-Gut wird dann auf Beeren-, vorrangig auf Himbeerplantagen, als Dünger eingesetzt.


Immer mehr Wertstofftonnen vor Ort

Die Auslieferung der neuen Wertstofftonne schreitet voran. Im Kreis Herzogtum Lauenburg werden z. Zt. täglich ca. 1.500 Behälter gestellt. Dort, wo die Behälter bereits aufgestellt sind, werden die neuen Sammelbehälter für Verkaufsverpackungen und Nichtverpackungen aus Plastik und Metall bereits geleert – und keine gelben Säcke mehr mitgenommen.

Kundinnen und Kunden in Stormarn müssen sich noch bis Anfang März gedulden. Dann werden die Behälter auch dort ausgeliefert.

Insgesamt werden über 130.000 Wertstofftonnen gestellt, also haben Sie bitte dafür Verständnis, dass  die Auslieferung einige Wochen in Anspruch nimmt.

Weitere Informationen zum neuen Sammelsystem finden Sie hier.


10 Jahre AWSH-Servicecenter

Im Januar 2010 nahm das AWSH Servicecenter seine Arbeit auf. Nach einer gemeinsamen Übergangsphase mit einem externen Dienstleister wurden schnell alle Kundenanfragen von AWSH-Kolleginnen und Kollegen beantwortet. Egal ob Behälteranmeldungen, Sperrmüllaufträge oder Entsorgungsfragen – das AWSH-Serviceteam steht immer mit Rat und Tat zur Seite und hat ein offenes Ohr für unsere Kundinnen und Kunden.

Seit dem Start haben unsere Kolleginnen und Kollegen in mehr als 1,3 Millionen Telefonaten, über 215.000 E-Mails und mehr als 60.000 Briefen fast immer eine Lösung oder Antwort gefunden. Tendenz steigend: denn immer mehr Kunden ziehen in die weiterhin wachsenden Kreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg.


Wir wünschen Ihnen eine angenehme Restwoche.

Ihre AWSH