Guten Tag liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Newsletters,

kurz vor den Sommerferien haben wir noch gute Nachrichten und ein paar Tipps für Sie.


Tag der Daseinsvorsorge

Am vergangenen Dienstag, den 23. Juni war der diesjährige „Tag der Daseinsvorsorge“. Der soll alle Bürgerinnen und Bürger darauf aufmerksam machen, wie wichtig die kommunale Daseinsvorsorge ist. Die entsprechenden Leistungen gelten als selbstverständlich. Die aktuelle Corona-Pandemie zeigte deutlich, welche Bedeutung für jeden von uns die Daseinsvorsorge hat. Der Begriff „systemrelevant“ fiel in diesem Zusammenhang in der letzten Zeit sehr oft.

Kommunale Daseinsvorsorge funktioniert 365 Tage im Jahr, bei Wind und Wetter, in der Stadt wie auf dem Land. Die Versorgung mit Trinkwasser, Strom und Wärme, der ÖPNV und die Entsorgung von Abwasser und Abfall – all das ist Daseinsvorsorge. 

Wir von der AWSH sind für über 435.000 Einwohner in unseren Kreisen verantwortlich, denen wir eine verlässliche Entsorgung ihrer Abfälle und die getrennte Erfassung von Wertstoffen ermöglichen - eine besondere Verantwortung, der wir uns täglich bewusst sind! 

Übrigens: bundesweit entsorgen die kommunalen Unternehmen jeden Tag 31.500 Tonnen Abfall – das entspricht dem Gewicht des Berliner Fernsehturms.


Auslieferung der Wertstofftonne abgeschlossen

Abgesehen von einzelnen Ausnahmen, die bereits abgearbeitet werden, sind jetzt alle Wertstofftonnen an die privaten Haushalte auch im Kreis Stormarn verteilt worden. Damit wird das neue Sammelsystem nun flächendeckend in unserem Verantwortungsgebiet genutzt und sorgt für noch mehr verwertbare Abfälle – das ist richtig und wichtig für noch mehr Ressourcenschutz.

Eine erste Stichprobe ergab übrigens, dass im April 2020 bereits 400 Tonnen mehr Wertstoffe als im Vorjahresmonat gesammelt wurden.

Im Zusammenhang mit der Wertstofftonne werden wir oft gefragt, wie man denn jetzt seine Wertstoff-Abfälle sammeln soll. Wie auch bei den anderen Abfallarten sollte man ein wiederverwendbares Sortiergefäß nutzen – das kann auch ein herkömmlicher Abfallsack sein. Den sollte man dann aber möglichst oft verwenden.


So halten Sie Ihre Biotonne im Sommer „sauber“

Langsam aber sicher steigen die Temperaturen auf ein sommerliches Niveau. Gerade richtig für ideale Bedingungen in der Biotonne für Maden und ähnliche Besucher.

Mit ein paar einfachen Tipps können Sie Ihren Bioabfallbehälter sauber halten. Achten Sie darauf, dass der Deckel des Behälters richtig geschlossen ist. Feuchte Abfälle sollten in Zeitungspapier eingewickelt werden. Nach der Leerung der Behälter ist es ratsam, zerknülltes Zeitungspapier oder Eierkartons in die Tonne zu legen. Auch ein essiggetränkter Lappen hilft gegen Madenbefall. Idealerweise finden Sie einen schattigen Platz für die Biotonne und spülen Sie gelegentlich mit Wasser aus. Mit diesen praktischen Tipps sollte die Biotonne sauber durch den Sommer kommen.

Weitere Tipps zur Biotonne finden Sie auch hier.


Wir wünschen unseren kleinen und großen Kundinnen und Kunden schöne Sommerferien. Falls Sie unterwegs sind, denken Sie auch an anderen Orten an die Vermeidung und Getrennthaltung von Abfällen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß – bleiben Sie gesund!

Ihre AWSH