Guten Tag liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Newsletters,

durch die aktuelle Lage kommt es leider weiterhin zu Einschränkungen bei der Abfallentsorgung. Hier die aktuellen Informationen für Sie.


Ab Montag öffnen fünf Recyclinghöfe

Ab Montag, dem 30. März 2020 öffnen die Höfe in Lanken, Bad Oldesloe, Bargteheide, Grambek und Wiershop ab 10:00 Uhr. Bitte nutzen Sie dieses Angebot nur in wirklich unumgänglichen Fällen, wie beispielsweise Umzug, Wohnungsauflösungen oder andere nicht aufzuschiebende Situationen. Bitte befolgen Sie die Anweisungen des AWSH-Personals und stellen Sie sich auf längere Wartezeiten ein. Aus bekannten Gründen werden nur maximal fünf Anliefernde zeitgleich auf das Hofgelände gelassen. 

Samstags bleiben weiterhin alle Recyclinghöfe geschlossen.


Restmüllabfuhr in Kleinbehältern wird ausgesetzt

In den beiden kommenden Wochen werden die Biotonnen planmäßig geleert. Ab Montag, den 30. März 2020 bis einschließlich Samstag, den 11. April 2020 fällt dafür allerdings die Abfuhr der meisten Restabfallbehälter aus. Davon betroffen sind alle Behälter mit zwei Rädern (40 Liter- 240 Liter Volumen).

In absoluten Notfällen, etwa bei Nutzung von Windeln, kann bei der nächsten Abfuhr maximal ein blauer Abfallsack neben den Restabfall zur Abholung bereitgestellt werden.

Großbehälter mit vier Rädern (770 und 1100 Liter Volumen) werden auch in den kommenden zwei Wochen planmäßig geleert. Vordringlich muss die Restabfallentsorgung in Betrieben der „Kritischen Infrastruktur“, in denen die 4-Rad Behälter genutzt werden, sichergestellt sein. Das sind u. a. Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Klärwerke, Rettungswachen und vergleichbare Einrichtungen. Das trifft auch für die Restabfallentsorgung bei produzierenden Firmen und im Bereich des Geschosswohnungsbaus, also Wohnanlagen in denen viele Menschen zusammenleben, zu.


Umgang mit möglicherweise kontaminierten Abfällen

Falls in Ihrem Haushalt Personen in häuslicher Quarantäne leben, bitten wir bei der Abfallentsorgung folgendes zu beachten:

Bitte geben Sie sämtliche Abfälle, die kontaminiert sind oder kontaminiert sein könnten in stabile, möglichst reißfeste Abfallsäcke und verschließen Sie diese durch verknoten oder Zubinden. Von einem losen Einwerfen von zum Beispiel Taschentüchern oder ähnlich ist dringend abzusehen.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie mindestens drei Tage vor dem jeweiligen Abholtermin Ihres Behälters/ Ihrer Säcke keine Abfälle in die jeweiligen Behälter oder Säcke gegeben werden.

Entnehmen Sie bitte alle aktuellen Entwicklungen unserer Website www.awsh.de.


Trotz der ungewohnten Umstände wünschen wir Ihnen ein schönes Wochenende. Genießen Sie die Sonnenstrahlen und bleiben gesund.

Ihre AWSH