Guten Tag liebe Abonnentinnen und Abonnenten des Newsletters,

zunächst einmal wünschen wir Ihnen noch ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

2020 hält viele spannende abfallwirtschaftliche Themen bereit. Eines ist Ihnen schon bekannt…


Auslieferung der Wertstofftonnen läuft auf Hochtouren

Hier und da steht sie bereits – die neue Wertstofftonne. Seit Jahresbeginn läuft die Auslieferung der neuen Behälter nun auf Hochtouren. Zunächst werden die Städte im Kreis Herzogtum Lauenburg beliefert. Anschließend folgen die ländlicheren Gebiete außerhalb der Städte.

In diesem Zusammenhang stellen einige Kunden die Frage, warum neben der 240 Liter Wertstofftonne keine weiteren Tonnengrößen angeboten werden. Dazu gibt es folgenden Hintergrund zu beachten:

Die Dualen Systeme sind gemäß Verpackungsgesetz für die Sammlung und Verwertung von lizensierten Verkaufsverpackungen, die AWSH als kommunales Entsorgungsunternehmen entsprechend den Vorgaben des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (§14) für die Sammlung und Verwertung von Wertstoffen, die nicht Verpackungen sind („stoffgleiche Nichtverpackungen“) zuständig. Die beiden beteiligten Seiten müssen umfangreiche Regelungen unter anderem über das Sammelsystem herstellen.

Die Modalitäten zur Einführung der Wertstofftonne in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg sind zwischen der Duales System Deutschland GmbH (DSD) und BellandVision GmbH (als gemeinsame Vertreter der Dualen Systeme) und der AWSH verhandelt worden. Ziel dieser Verhandlungen war es in erster Linie, neben den Verpackungsmaterialien in der Wertstofftonne stoffgleiche Nichtverpackungen aus Kunststoff und Metall mit zu erfassen und der Verwertung zuzuführen. Der Aufbau eines weiteren Sammelsystems für die stoffgleichen Nichtverpackungen sollte hierbei vermieden werden.

In diesem Rahmen ist der 240 Liter Behälter als Standardbehälter für die Wertstofftonne festgelegt worden (1100 Liter Behälter im Geschosswohnungsbau).

Betreiber dieses Erfassungssystems sind weiterhin DSD und BellandVision GmbH. Die AWSH nutzt die Wertstofftonne für die Abfälle aus ihrem Verantwortungsbereich mit. Die Größe basiert auf Erfahrungen in anderen Gebietskörperschaften. Zudem besteht nunmehr auch die Möglichkeit, auf diese Weise voluminösere Wertstoffe zu erfassen. Bei Platzproblemen oder dem Anliegen, ein geringeres Volumen in Anspruch nehmen zu wollen, können Nachbarn auch gemeinsam eine Wertstofftonne nutzen.

Die Stormarner Kundinnen und Kunden müssen sich noch bis Ende Februar gedulden, dann beginnt auch dort die Auslieferung der Wertstofftonnen. Insgesamt werden über 130.000 Behälter gestellt. Die Aufstellung der Tonnen wird einige Wochen in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen zum neuen Sammelsystem finden Sie hier.


Tannenbaumsammlung der AWSH startet

Am Samstag, den 11. Januar beginnt die diesjährige Sammlung der ausgedienten Weihnachtsbäume.

Wann und wo die Abfuhr genau stattfindet, finden Sie auf unserer Internetseite, in unserer App, im Abfallratgeber oder auf dem individuellen Abfuhrkalender, den Sie mit Ihrer Jahresrechnung erhalten haben.

Die Weihnachtsbäume müssen komplett abgeschmückt (!) bis 6 Uhr morgens, deutlich sichtbar am Fahrbahnrand einer für Entsorgungsfahrzeuge befahrbaren Straße bereitgestellt werden. Sie dürfen maximal 2 m lang sein, größere Bäume bitte zerteilen. Die Abfuhr erfolgt im Laufe des Tages.

Wie gewohnt, können die abgeschmückten Weihnachtsbäume auch bei den AWSH-Recyclinghöfen bis Ende Januar kostenlos angeliefert werden.


Neue Abfuhrtermine im Kreis Herzogtum Lauenburg

Die Inbetriebnahme der Wertstofftonne macht es nötig, den bisherigen Abfuhrplan für die vormals Gelben Säcke und nun für die Wertstofftonne zu überarbeiten. Es kommt daher teilweise zu neuen Entsorgungsterminen. Im Kreis Herzogtum Lauenburg gelten diese bereits seit dem 6. Januar 2020 – entgegen der bisher veröffentlichten Termine für den Gelben Sack.

Alle aktuellen und gültigen Termine finden Sie auf der AWSH-Website oder in der App „AWSH - Wertvolle Termine".


Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start in das neue Jahr.

Ihre AWSH