Für größere Mengen

Es gibt Fälle, da ist die Biotonne mengenmäßig überfordert. Wenn im Herbst das Laub fällt, der Baum- und Strauchschnitt ansteht, ein Baum gefällt werden muss oder der Garten umgestaltet wird, dann kann die Biotonne die anfallenden Mengen in der Regel nicht mehr aufnehmen.

Bei kleineren Mehrmengen helfen unsere Bioabfallsäcke weiter.

Bei größeren Mengen bieten unsere Recyclinghöfe eine angemessene Entsorgungsmöglichkeit. Hier können Sie bequem in entsprechenden Containern oder Schüttboxen abladen. Alle Grünabfälle werden anschließend kompostiert und in den Stoffkreislauf zurückgeführt.

Hinweise zur Grünabfallannahme auf allen Recyclinghöfen

Die Annahme ist kostenpfichtig. Wir nehmen an:

     

  • maximal 1m³ in Ahrensburg, Bargteheide, Trittau (außerhalb der Öffnungszeiten des Kompostwerkes), maximal 2 m³ in Wentorf und Ratzeburg
  • in Bad Oldesloe, Reinbek, Reinfeld, Stapelfeld, Grambek, Lanken, Lauenburg und Wiershop größere Mengen
  • In Trittau werden größere Mengen während der Öffnungszeiten des Kompostwerkes angenommen (Mo. bis Do., 7:00 -16:00 Uhr, Fr. 07:00 - 15:00 Uhr)        
  •  

Achtung: Nur in Reinfeld, Stapelfeld und Reinbek können die Grünabfälle direkt vom Hänger abgekippt werden!!

Bei Transportproblemen stellen wir natürlich auch Container in verschiedenen Größen.

Wenn Sie Fragen zur passenden Entsorgungsmöglichkeit haben, rufen Sie uns einfach an: (0800) 29 74 001 (kostenlos).