Zack - ab in den Gelben Sack

Da die Entsorgung von Verkaufsverpackungen nichts extra kostet, können Sie mit der Sammlung dieser Verpackungen am meisten sparen. Von der Abholung des Gelben Sackes vor Ihrer Haustür über den Transport zur Sortieranlage bis hin zum Recycling – dies alles haben Sie bereits bei Einkauf der Produkte bezahlt. 

Das gehört in den Gelben Sack

  • Verbundmaterialien (z. B. Milch- und Saftkartons, Aufschnittverpackungen, Süßwarenverpackungen)
  • Kunststoffverpackungen (z. B. Plastikflaschen, Behälter von Wasch- und Körperpflegemitteln, Joghurt- und Margarinebecher, Kosmetikverpackungen)
  • Metalle (z. B. Konservendosen, Verschlüsse und Deckel, Tierfutterschalen, Chipstüten, Tube)

Die Verpackungen müssen nicht ausgespült sein. Es reicht aus, wenn sie "löffelrein" sind. Ein zusätzliches Auswaschen z. B. von Joghurtbechern ist nicht notwendig.

Das gehört nicht in den Gelben Sack

  • Glas (z. B. Flaschen und Schraubgläser für Lebensmittel -> Altglas)
  • Pappverpackungen (z. B. Lebensmittelkartons wie für Pizza, Zeitungen, Briefumschläge, Eierkartons, Mehl- und Zuckertüten -> Altpapier)
  • Kunststoffartikel (z. B. Spielzeug, Schüsseln, Eimer, Umreifungsbänder, Videokassetten, Strumpfhosen -> Restabfall)
  • Sonstiges (Tannenbaumnetze und Fahrradteile -> Restabfall; Töpfe und Pfannen -> Altmetall)

Tipps zum Gelben Sack

  • Unterschiedliche Materialien wie Joghurtbecher und deren Aludeckel voneinander lösen
  • Verschiedene Verpackungen wie z. B. Joghurtbecher und Konservendosen nicht ineinander stapeln (erleichtert Sortierung)
  • Säcke gut verschließen um ein Wegwehen oder Verteilen des Inhaltes zu vermeiden
  • Gefüllte Säcke möglichst nicht im Freien, sondern in der Garage aufbewahren (schützt vor Beschädigung durch Tiere)
  • Säcke am Abfuhrtag bis 6 Uhr an die Straße stellen

Bitte nutzen Sie die Gelben Säcke nur für die Entsorgung von Verpackungen.

Sammlung der Gelben Säcke

Der Gelbe Sack wird alle 14 Tage abgeholt.

Mit der getrennten Sammlung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Wo erhalte ich Gelbe Säcke?

Gelbe Säcke erhalten Sie bei den Sackverteilstellen, zu denen auch die 13 AWSH-Recyclinghöfe zählen. Oft haben die Fahrer der DSD-Entsorgungsfahrzeuge auch Gelbe Säcke an Bord - Fragen Sie einfach mal nach.

Preise

Die Sammlung der Gelben Säcke ist kostenlos.  Die Entsorgung haben Sie bereits beim Kauf von verpackten Produkten mit dem Grünen Punkt über einen entsprechenden Aufschlag auf den Produktpreis bezahlt.

Gelbe Container

Wer kann einen gelben 1.100 Liter Container bestellen?

Eigentümer von Mehrfamilienhäusern können

  • im Kreis Stormarn ab 10 Wohneinheiten
  • im Kreis Hzgt. Lauenburg ab 20 Personen

einen Gelben Container bestellen. Der Gelbe Container fasst 1.100-Liter und wird an den Abholterminen des Gelben Sacks geleert.

Bei Interesse erhalten Sie einen Vertrag von uns zugesandt.  

Bitte bedenken Sie:

  • Es ist nur die Nutzung e i n e s  Sammelsystems möglich. Bei Gestellung eines DSD-Containers werden zusätzlich keine Gelben Säcke abgeholt. Es dürfen außerdem keine Gelben Säcke über den DSD-Container entsorgt werden.
  • Fehlbefüllte Gelbe Container werden kostenpflichtig als Restabfall entsorgt und belasten somit die Betriebskostenabrechnung.

Bei Fragen beraten wir Sie gerne unter unserer Servicenummer (0800) 29 74 001 (kostenlos).

Behältergröße Restabfall, Bio, Altpapier, Gelber Container (PDF)

Für eine problemlose Abfuhr

Stellen Sie die Abfallbehälter am Abfuhrtag bis 6:00 Uhr morgens am Straßenrand oder Sammelplatz bereit.

Privatstraßen, schmale Straßen oder Sackgassen ohne Wendemöglichkeit sind teilweise nicht befahrbar. Mehr dazu finden Sie hier.

Sind Sie in ein Neubaugebiet gezogen und Ihre Straße ist noch nicht befestigt, stellen Sie die Abfallbehälter an der nächsten von den Sammelfahrzeugen befahrbaren Straße bereit.

Befindet sich eine Baustelle an Ihrer Straße, finden Sie hier unsere Entsorgungshinweise.

Abfuhrtermine

Die Abfuhrtermine finden Sie online oder in Ihrem persönlichen Abfuhrkalender, den Sie mit der Rechnung erhalten haben. Alternativ können Sie sich auch unsere App herunterladen, und eine Erinnerung auf Ihr Smartphone erhalten.